Aktuelles bei Helmar Schmidt

Helmar Schmidt positioniert Bograma BSR 550 basic bei copy-druck in Hamburg

Wirtschaftliches Stanzen, individualisierter Druck

Im Jahr 1994, in kleinen Räumlichkeiten in Hamburgs Neumann-Reichert-Straße, fing alles an. In den folgenden sechs Jahren erweiterten Buchbinderin und Geschäftsführerin Catrin Kuhse und ihr Mann Heinz die kleine Firma um neueste Digitaldrucksysteme. Unter Leitung von Mitinhaber und Geschäftsführer Jens Beckmann entwickelte sich später die »copy-druck Gesellschaft für Digital- und Offsetdruck mbH« mit neuen Technologien für Druck und Zukunftstechnik in der Kommunikation zu einer namhaften Hamburger Adresse. Mit Nicolas Kuhse wird die Geschäftsleitung 2018 um ein weiteres Familienmitglied ergänzt und die Tradition des inhabergefürten Betriebes fortgeführt. Großkunden aus der Industrie, die die innovativen Entwicklungen der Firma schätzen, konnten gewonnen werden. Die Produktionsfläche erstreckt sich auf über 1.500 m2, das Mitarbeiter-Team wuchs auf 20 Fachkräfte an. Zwei weitere Produktionsstandorte in Berlin und Pfungstadt entstanden, eine eigene IT-Firma mit sechs Mitarbeitern zur Entwicklung bedarfsgerechter Software kam hinzu.

Mit der rotativen Stanzmaschine BSR 550 basic von Bograma und eigenen ID-Codes als Steuerelement produziert copy-druck seit Oktober 2018 unter anderem personalisierte Spielkarten hundertprozentig verwechslungsfrei.

Weiterlesen: Copy-Druck

Helmar Schmidt positioniert MBO K8 Super-KTZ bei Fromm in Osnabrück

Diese Kombifalzmaschine hat den Dreh raus

Die MBO-Kombifalzmaschine K8 Perfection/4 Super-KTZ mit FP 800/120- Palettenanleger, Z2-Falzwerk und Auslage A500 ersetzt bei Fromm seit Mai 2018 eine in die Jahre gekommene Falzmaschine. Die Firma Helmar Schmidt vermarktete die alte Maschine und sorgte für einen perfekten Austausch.
Die MBO-Kombifalzmaschine K8 Perfection/4 Super-KTZ mit FP 800/120- Palettenanleger, Z2-Falzwerk und Auslage A500 ersetzt bei Fromm seit Mai 2018 eine in die Jahre gekommene Falzmaschine. Die Firma Helmar Schmidt vermarktete die alte Maschine und sorgte für einen perfekten Austausch.

Das Druck- und Verlagshaus Fromm in Osnabrück ist eines der beiden Stammhäuser der Neuen Osnabrücker Zeitung (NOZ). Die Akzidenzdruckerei ist wirtschaftlich aber völlig autark. Seit 1868 werden am heutigen Standort bereits Druckprodukte hergestellt. Das Unternehmen produziert Kataloge, Broschüren, Magazine, Bücher, Kalender, Flyer, eine Vielzahl an Periodika und einiges mehr im Dreischichtbetrieb mit insgesamt 23 Druckwerken auf Offsetdruckmaschinen des Typs Heidelberg Speedmaster im 3BFormat. Zahlreiche Veredelungstechniken steigern bei Fromm die Funktionalität der Drucksachen. Sei es die edle Optik durch Drip-off-Technik, Metallic-Farbtöne, Kaschierung, Dispersionslack und Heißfolienprägung oder die bessere Nutzbarkeit dank Stanzung, Rillung oder Perforation.

Weiterlesen: Helmar Schmidt positioniert MBO K8 Super-KTZ bei Fromm in Osnabrück

Edle Tage lockten nach Hamburg

Helmar Schmidt lässt Veranstaltungsreihe wieder aufleben

Nach mehrjähriger Pause hat die Helmar Schmidt Polygrafischer Industriebedarf GmbH im April wieder zu ihren »EdlenTagen« nach Hamburg eingeladen. Vom 24. bis 26. April drehte sich in den Räumen des Unternehmens am Lademannbogen alles um die Themen Veredelung, Falzen und Kuvertieren, mit Schwerpunkt auf dem Format 50 x 70 cm. »Wir registrieren derzeit bei unseren Kunden ein zunehmendes Interesse an Mehrwert-Anwendungen«, begründet Jens Liebetreu, Geschäftsführer von Helmar Schmidt, die Entscheidung.»Für uns ist das ein Signal, die Tradition der Edlen Tage wiederaufleben zu lassen.« Bestätigt wird Liebetreu durch die gute Resonanz: Rund 100 Besucher von 40 verschiedenen Unternehmen nutzten die Gelegenheit, sich aktuelle Neuheiten von renommierten Herstellern wie AVD, Kern, Bograma, MBO, BaumannWohlenberg und Technifold vorführen zu lassen. »Sogar zwei mögliche neue Vertriebspartner haben sich angesagt«, unterstreicht Jens Liebetreu das Interesse in der Branche. Zu den Highlights in der Ausstellung gehörte die BSR 550basic, eine kompakte Rotationsstanze von Bograma mit einfacher Bedienführung und kurzen Rüstzeiten, auch dank einer werkzeuglos einstellbaren Ausbrech- und Auslageeinheit. Die Maschine verarbeitet Formate von bis zu  550 x 750 mmmit bis zu 8.000 Takten pro Stunde.

Zu den »Stars« bei den Edlen Tagen gehörte die neue K80 von MBO, davor Jens Liebetreu (Geschäftsführer Helmar Schmidt), Claudia Spiering (Geschäftsführerin Helmar Schmidt), Maik Wongel (Vertrieb Helmar Schmidt GmbH) und Thomas Patz (Helmar Schmidt Service). Die Ausstellungsmaschine wurde noch während der Veranstaltung an einen Kunden verkauft.

Weiterlesen: Edle Tage lockten nach Hamburg

Veranstaltungen

16. bis 26. Juni 2020
Drupa in Düsseldorf

 

 

Copyright © 2019 www.helmar-schmidt.de. Made by SeaNet - Annika Liebetreu